Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und andere Verfahren zur Speicherung von Daten auf Ihrem Endgerät ("Speicherverfahren"), um Ihnen ein optimales Nutzungserlebnis zu bieten. Einige dieser Speicherverfahren sind für den Betrieb der Website technisch notwendig. Andere Speicherverfahren können für statistische Auswertungen eingesetzt werden. Sie entscheiden selbst, ob Sie eine technisch nicht notwendige Speicherung von Daten auf Ihrem Endgerät durch Cookies oder andere Speicherverfahren zulassen wollen. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung oder im Impressum.

Details anzeigen

Technisch notwendig
Cookies oder andere Speicherverfahren, die unbedingt notwendig sind, um die Website zu betreiben und wesentliche Sicherheitsfunktionen auszuführen.

Für statistische Zwecke
Cookies oder andere Speicherverfahren, mit denen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen erfassen, die uns helfen, unsere Website und deren Inhalte stetig zu optimieren.

Inhalt

Geld: E-Mobilität für Private: So nutzen Sie jetzt noch Förderungen

/tipps_arbeitnehmer/

Haben Sie gewusst, dass die privaten Anschaffungen von Elektro-Pkws (Fahrzeugklasse M1 und N1), E-Transporträdern, E-Mopeds, E-Motorrädern und E-Leichtfahrzeugen sowie auch der Kauf einer E-Ladeinfrastruktur gefördert werden? Diese zeitlich und auch finanziell begrenzte Förderaktion unterstützt den Kauf von Fahrzeugen mit Elektro-, Brennstoffzellen und Plug-in-Hybrid-Antrieben und (E-)Transporträdern („Lastenrädern“). Bitte beachten Sie, dass E-Fahrräder nicht gefördert werden. 

Was muss man für die Förderung tun?

Die finanzielle Unterstützung setzt sich aus einem E-Mobilitätsbonusanteil der Fahrzeugimporteure beim Ankauf des Fahrzeugs und einem E-Mobilitätsbonusanteil (E-Mobilitätsförderung) des Bundes aus Mitteln des Bundesministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) zusammen.

Diese Förderaktion kann ausschließlich online genutzt werden. Dafür ist eine Registrierung und eine formelle Einreichung eines Förderantrags bis 31.3.2022 und bis zum Ausschöpfen der zur Verfügung stehenden Budgetmittel möglich. Die Anträge werden chronologisch nach Einreichdatum geprüft. Für die Antragstellung benötigen Sie u. a. die Rechnung über die Anschaffung, Zulassungsbescheinigung, das unterfertigte Formular „Förderungsabrechnung“, bei Leasing den Leasingvertrag inklusive Depotzahlung und einen Nachweis über den Stromeinsatz aus 100 % erneuerbaren Energieträgern.

Was ist zu beachten?

Für E-Pkws wird eine vollelektrische Reichweite von mindestens 50 km vorausgesetzt und der Brutto-Listenpreis (Basismodell ohne Sonderausstattung) darf € 60.000,-- nicht überschreiten. Des Weiteren müssen Fahrzeug und Ladeinfrastruktur mit Strom aus erneuerbaren Energieträgern betrieben werden. Mehr zur Höhe der Förderung, zu Rahmenbedingungen und Antragstellung finden Sie auf www.umweltfoerderung.at

Stand: 29. November 2021

Bild: ake1150 - Adobe Stock.com

Sie haben Fragen zu einem Thema? Unsere Fachexperten an den Standorten in Graz, Hermagor, Judenburg, Klagenfurt, Knittelfeld, St. Veit, Villach und Wolfsberg stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Erscheinungsdatum:

CONFIDA Graz Steuerberatung GmbH

CONFIDA ist an folgenden Standorten für Sie erreichbar:

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.