Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und andere Verfahren zur Speicherung von Daten auf Ihrem Endgerät ("Speicherverfahren"), um Ihnen ein optimales Nutzungserlebnis zu bieten. Einige dieser Speicherverfahren sind für den Betrieb der Website technisch notwendig. Andere Speicherverfahren können für statistische Auswertungen eingesetzt werden. Sie entscheiden selbst, ob Sie eine technisch nicht notwendige Speicherung von Daten auf Ihrem Endgerät durch Cookies oder andere Speicherverfahren zulassen wollen. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung oder im Impressum.

Details anzeigen

Technisch notwendig
Cookies oder andere Speicherverfahren, die unbedingt notwendig sind, um die Website zu betreiben und wesentliche Sicherheitsfunktionen auszuführen.

Für statistische Zwecke
Cookies oder andere Speicherverfahren, mit denen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen erfassen, die uns helfen, unsere Website und deren Inhalte stetig zu optimieren.

Inhalt

Versicherung: Versicherung abschließen: Vermeiden Sie klassische Fehler

/tipps_arbeitnehmer/

Vorweg lässt sich sagen, dass es die eine perfekte Versicherung für jeden nicht gibt. Genauso lässt sich auch pauschal keine Versicherung ausschließen, da Bedürfnisse einfach sehr individuell sind. Dennoch gibt es ein paar Dinge, auf die Sie achten sollten. Hier kommt unsere Top 3 an Dingen, die man beim Versicherungsabschluss besser vermeidet:

1. Sich nicht genügend zu informieren

Viele bringen den Abschluss einer Versicherung am liebsten so schnell wie möglich hinter sich. Wer sich aber etwas Zeit nimmt und Versicherungen sowie Anbieter vergleicht, spart nicht nur Geld, sondern auch Nerven. Notieren Sie sich vor Abschluss einer Versicherung am besten, welche Punkte Ihnen besonders wichtig sind und informieren Sie sich, ob die Versicherung wirklich zu Ihnen passt. So vermeiden Sie unnötige Versicherungen und stellen sicher, dass Sie optimal abgesichert sind.

2. Unvollständige Angaben machen

Unvollständige oder gar unwahre Angaben zu machen, ist wohl nie eine besonders gute Idee. Beim Versicherungsabschluss können einem aber schon kleinste Falschangaben zum Verhängnis werden, selbst dann, wenn unabsichtlich etwas vergessen wurde. Kommt der Fehler im Schadensfall zum Vorschein, ist es sehr wahrscheinlich, dass die Versicherung die Leistung komplett ablehnt oder zumindest kürzt. Tipp: Auch während der Laufzeit sollten Sie immer daran denken, wesentliche Änderungen rechtzeitig bekannt zu geben.

3. Nur auf den Preis schauen

Der jeweilige Beitrag ist sicher nicht unwichtig und sollte im Vergleich durchaus eine Rolle spielen. Niemand zahlt schließlich gerne mehr für etwas, das er auch preiswerter haben könnte. Nur oder zu sehr auf den Preis zu schauen, ist aber auch nicht ratsam – vor allem dann nicht, wenn man darüber die Leistung der Versicherung vergisst. Viele Billigangebote sind nämlich nur auf den ersten Blick tolle Schnäppchen und können sich im Nachhinein als schlechte Wahl entpuppen. Zum Beispiel dann, wenn wesentliche Punkte nicht abgedeckt sind.

Fazit: Versicherungen müssen nicht zu Ihrem Lieblingsthema werden. Aber wenn Sie sich vor Abschluss etwas Zeit nehmen, können Sie sich anschließend umso entspannter zurücklehnen.

Stand: 27. Mai 2021

Bild: gpointstudio - stock.adobe.com

Sie haben Fragen zu einem Thema? Unsere Fachexperten an den Standorten in Graz, Hermagor, Judenburg, Klagenfurt, Knittelfeld, St. Veit, Villach und Wolfsberg stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Erscheinungsdatum:

CONFIDA Graz Steuerberatung GmbH

CONFIDA ist an folgenden Standorten für Sie erreichbar:

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.